Motivation Sport

Mindset – Es regnet, na und? Die Sonne hinter den Wolken

mindset

Mindset – dieses Wort mag ich, wenn ich ehrlich bin, überhaupt nicht. Mindset nervt mich ungefähr genauso sehr wie die Wörter Digitalisierung oder Industrie 4.0. Alles Wörter die wir eigentlich in ihrer ursprünglichen Bedeutung eh schon kennen, aber Putzfrau heißt heut zu tage ja auch schon Floor Managerin. Gut, was ich aber eigentlich mit der Headline und der Verwendung des Wortes Mindset sagen möchte, ist, dass mich die negative Stimmung gerade sehr nervt. Ob ich mit diesem Blogbeitrag nun dazu beitrage, dass die Stimmung eine schlechte ist? I don’t know. Tatsache ist, es regnet und nicht immer hat das Wetter damit zu tun. Ihr wisst nicht was ich damit meine? Na dann seit ihr hier ja doch ganz richtig. Also, aufgepasst, ich versuch es mal zu erklären!

Mindset: Alles nur eine Frage der Einstellung

Ok gut, es regnet. Das wissen und sehen wir. Genauso wie es im Winter schneit und wir es meistens zuerst als Facebook-Posting unserer “Freunde” sehen, genauso wird uns von allen Seiten gerade mitgeteilt, dass es regnet.

Ich bin jetzt nicht der da oben und kann das Wetter auch nicht beeinflussen. Was ich beziehungsweise wir alle aber schon beeinflussen können ist unser Mindset, unsere Einstellung dazu.

Oft werde ich über meine Social Media-Kanäle – Insta: @derSteira und FB: @dersteira gefragt, wie ich es schaffe, mich ständig so sehr zu motivieren. Ihr wollte die Antwort hören? Gut, hier ist sie: “Hilft ja eh nix!”. So einfach. Wenn ich etwas möchte, dann muss ich etwas dafür tun. Ganz einfach. Klar, Sport ist natürlich sehr hilfreich um “sportlich” zu sein, die Entscheidung dafür, müsst ihr aber im Kopf machen. Ihr benötigt also das richtige Mindset.

Diese Gedanken sind mir heute während meines einstündigen Laufes im Regen durch den Kopf gegangen. Ich muss zugeben, ich war wirklich ein wenig genervt. Klar auch vom schlechten Wetter, was klar ist. Mir wäre Sonnenschein auch lieber, den gab es heute aber nun einmal nicht.Das ich mein Training heute aber trotzdem absolvieren werde, stand aber dennoch nicht zur Diskussion. Hilft ja nix. In etwas mehr als einem Monat steh ich nämlich an der Startlinie zum Ironman Klagenfurt 2019 und da sollte meine Form passen.

Es gehört mehr dazu

Das richtige Mindset zu haben hilft natürlich sehr und ich sehe es auch als ersten Schritt in die richtige Richtung. Wer das richtige Mindset hat, der sieht nämlich die Sonne hinter den Wolken. Überraschung, die Sonne strahlt nämlich immer, auch wenn graue Wolken und Regen sie an manchen Tagen leider verstecken. Nur weil wir aber einmal einen schlechten Tag haben oder schlechtes Wetter, müssen wir nicht gleich von der Brücke springen. Wer durch schlechte Zeiten geht, oder aktuell gerade, durch den Regen läuft, muss wissen, dass sich die Sonne auch bald wieder zeigen wird. Dass war schon immer so. Klingt alles sehr klug und super schlau, ist es aber nicht. Die Weisheit hab ich auch nicht mit dem Löffel gefressen, bisher aber schon einige Momente in meinem Leben gehabt, wo die Sonne vielleicht nicht immer so präsent war, dennoch im Endeffekt dann doch wieder hinter den Wolken hervorkam.

Die Frage ist, wollen wir die Sonne auch sehen? Dass sie da ist, hab ich gerade erklärt. Mit verschlossenen Augen werdet ihr sie aber nie sehen. Genauso wenig wie ich ohne strukturierten und kontrolliertem Training vorab zum Ironman Klagenfurt auch nie die Ziellinie sehen würde. Es gehört also mehr dazu. Das richtige Mindset zu haben, ermöglicht es einen den richtigen Weg zu finden. Hat man diesen Weg für sich – die Betonung liegt auf “seinen eigenen Weg” – gefunden, so muss man ihn auch gehen. Es hilft wenig zu wissen wohin man gehen müsste, man muss schon auch abbiegen und sich auf den Weg machen.

Oft hört man im Radio Xavier Naidoo singen: “Dieser Weg wird kein leichter sein blablabla….” und ich denk mir, ach halt doch die Klappe, er hat aber Recht. Nicht immer ist alles so einfach, auch nicht mit dem richtigen Mindset. Viel schwieriger ist es aber, wenn man das falsche Mindset hat.

Mindset hin oder her, die Entscheidung liegt bei euch! Ich kann euch den Tipp geben die Entscheidungen zu treffen, sie anzunehmen und umzusetzen. Am Ende des Tages scheint nach jeder noch so dunklen Nacht auch immer wieder die Sonne und so ein Sonnenaufgang ist doch viel schöner als ein Sonnenuntergang, oder?

Wie sehr sich hart Arbeit doch auszahlen kann, könnt ihr beispielsweise hier nachlesen!

Ich wünsche euch, dass die Sonne für euch auch täglich scheint beziehungsweise, dass ihr sie auch hinter den Wolken sehen könnt!

Euer Markus aka derSteira

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.