Blick hinter die Kulissen Ernährung

Mein Happy Meal – „Lachs mit Tomaten und Couscous“

happy meal

Lachs ist für mich einer meiner Lieblingsfische und teil von meinem Happy Meal. Vor allem im Sommer schaffe ich es meistens nicht an der Fischtheke im Supermarkt vorbei. Gekauft wird nur frischer Fisch von der Theke, der dann auch gleich am selben Tag noch von mir gegessen wird. Allgemein muss ich sagen, dass der Kühlschrank in meiner Single-Wohnung beispielsweise eigentlich immer leer ist. Das hat jetzt nicht primär was damit zu tun, dass ich Single bin sondern mehr damit, dass ich meine Lebensmittel immer frisch kaufe. Nach der Arbeit geht es meistens zum Interspar direkt bei mir um die Ecke und dann kauf ich mir die Lebensmittel worauf ich gerade lust habe. Aber eben immer frisch. Eingekauft wird dann immer so für 2 Tage. Für mein Abendessen am selben Tag und das Mittag- und Abendessen am darauffolgenden Tag. Funktioniert eigentlich ganz gut.

Viel Geld für Lebensmittel

Vielen von euch denken sich nach den ersten Zeilen nun wahrscheinlich, dass ich durch das fast tägliche Einkaufen höchstwahrscheinlich auch sehr viel Geld für Lebensmittel ausgebe, oder? Grundsätzlich stimmt das auch würde ich sagen. Nicht aber, weil ich fast jeden Tag einkaufe, sondern weil ich hochwertige Lebensmittel kaufe. An dieser Stelle sei aber auch kurz angemerkt, dass beispielsweise die Tomaten, Zucchini etc. von der Mama zuhause – oder auch von der lieben Jose – immer noch am besten schmecken! Ich hab bisher kein Gemüse gefunden dass mit diesem geschmacklich vergleichbar wäre.

In meinem Blog zum Thema „Vegetarier Ja oder Nein“ habe ich schon kurz eine Anspielung auf das Thema teure bzw. billige Lebensmittel gemacht. Ich finde es eben schon merkwürdig, wenn wir viel Geld für Klamotten, Handys etc. ausgeben, bei Lebensmitteln dann aber auf den Preis schauen. So war das sicherlich nicht gedacht.

Mein Happy Meal – „Lachs mit Cherry-Tomaten und Couscous“

Perfekt an dem Gericht ist, dass es schnell geht, easy zuzubereiten ist und gesund! Zutaten sind wie die Headline schon verrät Lachs, Tomaten und Couscous. Den Lachs kaufe ich wie gesagt immer frisch und für eine Portion so zwischen 200 – 250 Gramm. Preislich liegt der Lachs pro 100 Gramm immer so zwischen € 1,99- und € 2,45-. Ein kleiner Tipp für alle Villacher, am Mittwoch gibt es auf alle frischen Fische immer 10% Rabatt, was sich durchaus lohnt.

Zubereitung – schmeckst du den Unterschied?

Wie geil schmeckt bitte Lachs, oder Tomaten? Wenn gekocht wird, bemerke ich immer wieder, wie überwürzt viele Gerichte sind. Wie in vielen Lebensbereichen und so auch in der Küche, sollte man meiner Meinung nach auf Natürlichkeit setzen! Der Lachs und eben bei diesem Gericht auch die Tomaten, haben ja schon ihren genialen Eigengeschmack. Daher sollten wir, wenn wir schon „bewusst gesund Essen“ wollen, auch die Geschmacksnerven anwerfen und uns auf den natürlichen Geschmack des Produktes konzentrieren.

Die Zubereitung des Gerichtes ist relativ simple. Öl in die Pfanne, Lachs anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten halbiere ich immer, gebe ein wenig Öl in die Pfanne und lege sie  mit der offenen Seite nach unten in die Pfanne. Der Saft und Geschmack der sich daraus entwickelt ist für mich die beste Souce ever. Wenn ihr mit dem Öl sehr sparsam umgeht, könnt ihr den Saft wirklich als Ersatz für die Souce verwenden. Ich mach’s zumindest so.

Für den Couscous gebe ich Wasser in einen Topf, erhitze ihn und gebe dann den Couscous hinzu. 3 Minuten umrühren und auch den Saft der Tomaten rein und fertig! Ganz easy.

Was ich euch mit diesem Blog sagen möchte…

Den Zusatz „Happy Meal“ habe ich bei der Headline absichtlich gewählt und an den Anfang gestellt. Wie im Leben, so auch beim Essen, sollten wir meiner Meinung nach immer darüber nachdenken, was uns wirklich „happy“ macht. Vielmehr noch, wir sollten darüber nachdenken was unseren Körper happy macht! Den nur wenn es unserem Körper gut geht, geht es auch uns gut. Darüber wird meiner Meinung nach viel zu wenig nachgedacht. Im Alltag lassen wir uns viel zu oft von Anderen sagen, was für uns gut ist. Dabei sollten wir dies doch für uns selbst herausfinden, oder?

Eines meiner Happy Meal’s ist  eben „Lachs mit Tomaten und Couscous“. Egal ob du dieses Gericht magst oder nicht, viel wichtiger ist, dass du für dich die Definition von „happy“ findest. Sei es nun bei dem was du isst, oder allgemein in deinem Leben. Ich wünsch dir/euch dass ihr eure eigenen Definition davon findet. Keine Angst, ich bin mir bei meiner Definition von Glück  auch noch nicht ganz so sicher.

Kleiner Tipp von mir wie ich es mache: Sei dir darüber im klaren, was du NICHT WILLST. Was du willst ergibt sich dann oft genau daraus! Meinen Blog zu diesem Thema findest du hier.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.