Blick hinter die Kulissen Sport

Flip Lab Graz Center West- Getestet und für sehr gut empfunden!

Urlaubstage sind die perfekte Zeit um neue Dinge auszuprobieren. Neben den ersten Langlaufversuchen stand als nächstes Abenteuer der Besuch im Flip Lab Graz Center West am Programm! Gesehen hatte ich es beim vorbeifahren schon oft und einiges gehört ebenso. Nun war es dann aber an der Zeit es selbst einmal zu testen. #fliptime #springfluencer

Flip Lab Graz – die etwas andere Trainingseinheit

Das Flip Lab in Graz ist auf über 5.000m² in zwei Bereiche, dem Trampolin- und Inflate-Parkourpark unterteilt. Gebucht werden können die Bereich ab 30 Minuten bis maximal 120 Minuten. Wer 120 Minuten in einem Bereich durchhält, der meldet sich bitte bei mir per E-Mail. Den würd ich dann als Personal Trainer engagieren. Wir hatten uns bei unserem Besuch für jeweils 30 Minuten im Trampolin- und Inflateparkourpark entschieden und ich muss sagen, es hat gereicht. Für uns Erwachsene zumindest. Die Kids haben mit zusätzlichen 30 Minuten noch eine Extrarunde eingelegt.

Die Übersicht zu den Preisen findet ihr hier.

Kleiner Tipp von mir: Wer online und nicht direkt vor Ort bucht, kann sich etwas sparen! Vor Ort findet ihr dann folgende Gegebenheiten:

Fun-Trampoline, Interactive-Trampolines mit Videowalls, Bungees, riesen Airbags, Dodgeballfelder, eine Basketball-Trampolin-Area, Freestyle-Trampoline mit FlipBoards und Skies sowie olympische Wettkampf-Trampoline, eine TumblingLane, Sprungplattformen und vieles mehr.

Das Workout für die ganze Familie

Ich finde das Flip Lab in Graz perfekt für Familien mit ihren Kids und aber eben auch für Erwachsene, denn so sieht für mich die gesunde Alternative zur Geburtstagsfeier beim Mäci aus. Lieber bei der Geburtstagstorte 1 bis 2 Euro gespart und diese dann für den Besuch im Flip Lab ausgegeben als andersrum. Sehr cool fand ich eben, dass vor Ort schon sehr viele Familien mit ihren Kids waren. Als Vater oder Mutter wird man dann nämlich gleich auch selbst ganz schön von den eigenen Kids gefordert um mitzuhalten. Alterslimit gibt es im Flip Lab Graz keines. Somit auch keine Ausreden für Eltern. Um das volle Sprungvergnügen zu genießen, wird aber ein Alter von 5 Jahren empfohlen.

Den Inflate-Parkourpark würde ich für kleinere Kids bis vielleicht 5-6 Jahre empfehlen. Der, so hatte ich das Gefühl, macht den kleineren Kids mehr Spaß. Ich, großes Kind, fand den Inflate-Parkoutpark auch ziemlich cool, der Trampolin Parkour hat mir aber etwas besser gefallen.

Sportbegeisterte die neben ihrer alltäglichen Trainingseinheit etwas Abwechslung suchen, denen empfehle ich 30 Minuten am Trampolin.

Der Trampolin Parkour im Flip Lab als Workout

Am liebsten hätte ich ja meine Sportuhr am Handgelenk gelassen, das ist aber nicht erlaubt. Versteh ich natürlich und dachte ich mir auch schon im Vorhinein. Was ich aber damit sagen will ist, dass wir Sportler jede Art von Bewegung als “Sporteinheit” sehen und ein Besuch im Flip Lab Graz fällt definitiv in diese Kategorie. Ich liebe ja die Abwechslung. Deshalb hab ich jetzt ja auch mit dem Langlaufen begonnen. Obwohl der Triathlon ja aus drei Sportarten besteht, finde ich es auf Dauer dann doch etwas langweilig. Da sind solche Abwechslungen immer sehr Willkommen.

Trampolin springen ist an sich nämlich extrem effektiv und stärkt euer Herz-Kreislaufsystem. Zudem trainiert ihr eure Ausdauer. Für mich gibt es nichts besseres als eine neue Sportart oder einfach etwas sportliche Abwechslung, bei der ich meinen Puls in die Höhe treiben kann. Routine finde ich zwar sehr gut, aber Abwechslung eben auch!

Nicht vergessen sollten “wir” nämlich auch, dass es nicht immer ein “Training” sein muss, sondern einfach auch nur mal Spaß machen darf und soll. Den hatten wir bei unserem Besuch im Flip Lab Graz auf jeden Fall und es schreit sehr laut nach “Wiederholung”.

Wer sich im Vorhinein noch etwas mehr Überblick verschaffen möchte, der besucht am besten die Website des Flip Labs in Graz Center West. Dort findet ihr nämlich auch eine sehr coole virtuelle Tour durch die einzelnen Bereiche. Wer mehr über Trampolin springen und seine Vorteile erfahren möchte, dem empfehle ich den Artikel: “Trampolinspringen: Hüpfen ist gesund” Mehr zum Thema Langlaufen und vor allem Langlaufkurse in Villach, könnt ihr in meinem hier nachlesen.

Ich wünsch euch viel Spaß und wie immer zählt für mich das Motto: “Mocht’s a bissl Sport und bleibt’s gesund!”

Euer Markus aka derSteira

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.