Blick hinter die Kulissen Sport

Beine rasieren: 5 Ausreden für Männer und warum ich es mache!

Beine rasieren

Frage an alle Männer die sich die Beine rasieren: “Macht ihr das bis zum Knie, oder hoch bis zur Vag…?” – Solche Sprüche findet man(n) im Internet, wenn man dieses Thema googelt. Warum ich dieses Thema überhaupt google? Naja, weil die Radsaison nun endlich startet und ich mir somit auch wieder die Beine und Arme rasiere. Damit wäre also die Antwort auf die Frage: “Ob ich mir die Beine rasiere?” beantwortet. Ich hau sogar noch einen drauf und rasier mir die Hände gleich mit.

Warum ich mir die Beine und Arme rasiere?

Wenn ich auf meine rasierten Beine und Arme angesprochen werde, folgt meistens die Frage nach dem Warum? Die Frage wird natürlich mit einem Lächeln im Gesicht gestellt. Meistens oder eher ausschließlich weil die Person es witzig/ dumm/ schwul und was auch immer findet.

Klare und einfache Antwort von mir: Weil es mein Körper ist. Im Grunde ist das Thema für mich genauso interessant wie Brokkoli essen, gesunde Ernährung oder sämtliche Fragen zum Thema Sport und warum ich eben so viel Sport mache. Ich tu es einfach, weil es MIR Spaß macht.

Anfangs, als ich mir zum ersten mal die Beine und Arme rasiert habe – mach ich zirka 2 mal im Jahr – suchte ich immer nach Ausreden um mich dafür zu rechtfertigen. Da fielen dann so Sätze wie “Bei Verletzungen heilt die Wunde schneller oder irgend so ein Quatsch”. Heute brauch ich die Ausreden nicht mehr, weil es mir ehrlich gesagt – bitte entschuldigt die Wortwahl, aber ich mein es wirklich so – scheiß egal ist, was andere Personen davon halten. Das Gute daran ist ja immer, dass nicht ich das Problem habe sondern die Person sich daran gestört fühlt und um Probleme Anderer kümmere ich mich nur bei Freunden, Familie und grundsätzlich bei Personen die mir wichtig sind. Der Rest, sorry aber I don’t care.

Solltet ihr noch nicht so weit sein, hab ich für hier unten nun die 5 gängigsten Ausreden, warum ihr euch die Beine rasieren dürft. Ich bin derzeit auch noch auf der Suche nach ein paar Gründen warum wir Männer doch auch ab und an mal eine Träne verdrücken dürfen, aber alles der Reihe nach.

Beine rasieren wie ein Profi…

Ja gut, bei denen sieht man es dann aber nicht, weil die eh so schnell an einem vorbeifahren dass man oft gerade noch so erkennt wer das überhaupt ist. Kann man aber natürlich gut als Ausrede verwenden, wobei naja, nur weil ein Profi das macht muss ich es ja auch nicht machen, oder? Ich find die Ausrede nicht so gut ehrlich gesagt, weil die Ausrede um sich die Beine rasieren zu dürfen ist doch eher ein blöde, weil wir sind ja alle beziehungsweise die Meisten von uns, keine Profis.

Windschlüpfrigkeit

Klar, man is natürlich viel viel schneller mit rasierten Beinen. In einem Artikel hab ich gelesen, dass es anscheinend wirklich wissenschaftlich nachweisbar ist, es vor allem bei Amateursportlern nicht wirklich entscheidend ist. Besser als sich die Beine rasieren, ist es demnach, wenn man den Mund nicht geöffnet hält. Dies sorgt für ein Vielfaches mehr an Luftwiderstand. Also, leider wieder keine wirkliche Ausrede um sich die Beine rasieren zu “dürfen”.

Schnellere Heilung bei Verletzungen

So, jetzt aber. Verletzungen kann man(n) auf glatt rasierten Beinen natürlich viel viel besser behandeln und das Micky Mouse-Pflaster hält dann auch viel besser. Infektionen durch verschmutzte Haut/Haare usw. fallen auch geringer aus. Gut, also einen Grund um sie die Beine rasieren zu können, haben wir jetzt also. Ich wünsch euch aber natürlich keinen Sturz, sodass ihr euren Nutzen daraus ziehen könnt.

Die Massage

“Ambitionierte Rennradfahrer nutzen zur Regeneration oftmals Massagen” – steht im Artikel. Gut, ich bin schon sehr ambitioniert, aber als Massage könnt ich das “sanft über die Beine streicheln” auf der Couch nicht nennen. Eine Massage zur Regeneration und als Ausrede um sich die Beine rasieren zu können, wär zwar mir auch ganz recht nach jeder Ausfahrt, aber naja, auch noch nie passiert. Wer sich diesen Luxus gönnt kann dies natürlich sehr gut als Ausrede verwenden.

Die Sonnencreme / Duschen

Also als einer der Gründe für die Bein- und Armrasur wird oft das Auftragen von Sonnencreme genannt. Daran hab ich ehrlich gesagt gar nicht wirklich gedacht, aber stimmt, würde ich sagen. Ich meine es geht schneller, lässt sich leichter verteilen und man benötigt auch nicht so viel davon, finde ich zumindest.

Beim Gedanken an Sonnencreme und Beine rasieren, viel mir noch das Duschen ein. Was ich an glatt rasierten Beinen und Armen so gut finde, ist die Dusche, vor allem aber auch das Abtrocknen danach. Geht einfach viel schneller.

Mein Fazit

Ausreden zu suchen nur um sich die Beine rasieren zu können ist doch reine Zeitverschwendung. Wer es machen will, soll es doch einfach tun. Was ich auch des Öfteren zum Beispiel versuche ist, gleich gar nicht auf Fragen dazu zu antworten und mich von dem Gespräch zu distanzieren. So kann man auch zeigen, dass einem das Thema eigentlich total egal ist und es – wie Anfangs schon kurz erwähnt – eben jeder für sich selbst entscheiden darf.

Also Beine rasieren Ja oder Nein? Klar, wer will der darf!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ella
    11. April 2018 at 18:25

    das mit dem M.Mouse Pflaster war ein richtig geiler Gag 😉

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.